Und wir Zoomen Zoomen Zoomen im Sauseschritt!

zoom photo
Copyright Randy Heinitz

Das ursprüngliche Mitgliederverwaltungssystem des BFFS war definitiv nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik- oder auch einfach komplett veraltet. Und das schon seit Jahren. So musste sich unser Team der Berliner Geschäftsstelle schon oft die Haare raufen und hatte so seine Mühe, Ordnung in die 2.500 Mitglieder zu bringen.

Die Erkenntnis darüber ist keine neue und die Arbeit daran auch nicht. Irgendwann stand es fest – wir brauchen ein neues, benutzerfreundliches System. Und wie das ja nun mal so ist, hat es seine Zeit gedauert. Optimierungen mussten eingebaut und Testläufe gestartet werden und, man glaubt gar nicht wie schwer das ist, einen geeigneten Namen zu finden.

Dieses Jahr ist alles fertig geworden. Das neue Mitgliederverwaltungssystem erhält den klingenden Namen Zoom. Es steht im Mittelpunkt der Arbeit des BFFS, da die Verwaltung der Mitgliedsdaten das buchhalterische Herz des Verbandes ist und einen immensen Teil unserer Arbeit ausmacht.

Zoom und ich sind in den letzten drei Jahren, naja, nennen wir es „Freunde“ geworden, und ich freue mich, wenn wir 2014 damit arbeiten werden.

Über Antoine Monot, Jr.

Antoine Monot, Jr.
Der Sohn eines Komponisten und Dirigenten und einer Schauspielerin wächst in Loheland bei Fulda in Hessen und in der Schweiz in Zürich auf und studiert Regie an der Zürcher Hochschule der Künste, anschließend spielt er bis 1996 Theater, unter anderem am Schauspielhaus Zürich und Theater am Neumarkt Zürich. 1998 wird er als Walter in Sebastian Schippers ABSOLUTE GIGANTEN bekannt und spielt seitdem Rollen in über 80 Kino- und Fernsehproduktionen.

Siehe auch

001 – Schauspiel-Helden – Die Pensionskasse Rundfunk

001: Herzlich Willkommen in der 2. Ausgabe unseres Podcasts der Schauspiel-Helden. In dieser Ausgabe widmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.