Freund und Fürsprecher gestorben

© Vda/Kurt Krieger
© Vda/Kurt Krieger

Im Jahre 2006 lernten wir uns kennen. Bernhard Hoestermann saß im Vorstand des Verbandes der Agenturen, hatte ihn sogar mit aufgebaut, war ein „alter Hase“. Wir waren die Vorstandsneulinge des gerade gegründeten Schauspielverbandes. Und besonders in Agenturkreisen herrschten uns gegenüber verständlicherweise Vorbehalte: „Sollen wir die überhaupt ernst nehmen? Bringen die nicht alles durcheinander?“

Bernhard Hoestermann schenkte uns sofort das, was wir dringend benötigten: Ein offenes Ohr, ein offenes Wort und nach ehrlicher Diskussion seine offene Handreichung zur Zusammenarbeit. Er hat uns ernst genommen. Ohne Partner, die Vertrauen und – ja – Fürsprache entgegenbringen, kann ein Berufsverband wenig bewirken. Bernhard Hoestermann war einer unserer ersten.

Er hatte Herz, er hatte einen hellen Kopf – und zwar seinen eigenen. Er war ein Über-den-Tellerrand-Gucker. Er war eine starke Stimme der Agenturinteressen, kämpfte mit Erfolg für bessere Branchenbedingungen und gehörte auch nach seiner Vorstandstätigkeit immer zu denen, die sich für ein integres Verhältnis zwischen Agenturen und ihren Schauspielmandanten einsetzen.

Dafür, lieber Bernhard, danken wir Dir! Du hast Dich um alle Schauspielerinnen und Schauspieler verdient gemacht!

Bernhard Hoestermann starb am 27. Juli.

Er wird uns fehlen.

Über Heinrich Schafmeister

Heinrich Schafmeister wurde 1957 im Ruhrgebiet geboren, wuchs dort auf und erhielt dort seine wesentliche Prägung. Der Beruf seines Vaters – hoher Richter der Sozialgerichtsbarkeit – wirkte auf den jungen Heinrich eher abschreckend und er nahm sich fest vor, später einmal etwas ganz, ganz anderes zu werden. Die Beatles weckten in ihm die Liebe zur Musik. Er lernte Klavier, Gitarre und gründete seine erste Band. Nach dem er sein Abitur mit mathematisch-naturwissen­schaft­lichem Schwerpunkt bestanden und seinen Zivildienst als Krankenpfleger geleistet hatte, konnte er sich endlich ganz seiner musikalischen Leidenschaft widmen. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er Schatzmeister des Bundesverband Schauspiel.

Siehe auch

Neue politische Herausforderung

Julia Beerhold verlässt den BFFS-Vorstand Nach mehr als acht Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit für den BFFS …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.