REMINDER – Einladung zum Stehempfang „Faire Einkommensperspektiven von Frauen und Männern“

Die Verbesserung und Schaffung von genderunabhängigen und damit gerechten Beschäftigungsbedingungen vor der Kamera und auf der Bühne ist wichtiges Ziel des BFFS.

Am Dienstag, den 14.02.2017, diskutiert der BFFS mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig über die Themen gleichwertige Vergütung und ausgeglichene Repräsentanz von Frauen und Männern vor der Kamera. Wir freuen uns Sie hierzu am

Dienstag, 14. Februar 2017
um 16.30 Uhr
im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,

Glinkastraße 24, 10117 Berlin

begrüßen zu können.

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung über dieses Online-Formular an. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Bitte haben Sie Verständnis, dass wegen begrenzter Raumkapazitäten der Einlass auf maximal 150 Personen beschränkt ist.

Hier gelangen Sie zur Einladung mit Infos zum Programm!

Über Julia Beerhold

Julia Beerhold
Julia Beerhold wurde in Düsseldorf geboren mit dem Ziel, so schnell wie möglich etwas anderes zu sehen. Nach Aufenthalten in Malaysia, USA, Frankreich und Chile lebte sie etliche Jahre in Madrid und absolvierte dort auch ihr Schauspielstudium. Seitdem ist sie nicht weniger reiselustig, aber immerhin sesshaft in Köln. Nach Engagements an verschiedenen Bühnen und einer glanzvollen Karriere als Punkrockgitarristin bei den Bands KWIRL und G.C.Poma (Grrlism Causes Pimples On My Ass) tourte sie mehrere Jahre lang als Pianistin und Sängerin mit dem Serge-Gainsbourg-Abend „Ich liebe dich… ich auch nicht“.

Siehe auch

Offenes Wort trifft auf offenes Ohr

Zu Besuch bei der BMAS-Chefin Sei es nun die Suche nach passenden Lösungen für unseren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.