Fernseh-Werbespots bei der GVL anmelden

Die GVL gibt bekannt, dass sie ihren berechtigten Künstlern weitere Produktionen in den sogenannten Offenen Budgets zur Meldung von Mitwirkungen zur Verfügung stellt. Ab sofort können wir Schauspielerinnen und Schauspieler unsere Mitwirkungen an Fernseh-Werbespots im Portal www.artsys.gvl.de anmelden und dafür Vergütungen erhalten.

Die GVL kündigt an, schrittweise in den kommenden Monaten weitere Unterbudgets für die Meldung freizuschalten. Sie will darüber jeweils rechtzeitig informieren.

Mitwirkungen an 2010 bis 2012 gesendeten Produktionen der Offenen Budgets können bis 2019 gemeldet werden. Die Erstverteilung für diese Budgets (mit Ausnahme der nicht-gesendeten Tonträger) wird bereits Ende 2017 stattfinden, die Schlussverteilung erst im Jahr 2020.

Zu den sogenannten Offenen Budgets zählen Vergütungen für Mitwirkungen an …

  • Jingles und Werbung in Radio und Fernsehen,
  • Einzelbeiträgen in non-fiktionalen Formaten (Fernsehen)
  • Dokusoaps,
  • Musik in Hörspielen und Lesungen (Radio)
  • sowie nicht sendegenutzte, erstmalig erschienene Tonträger.

Über Heinrich Schafmeister

Heinrich Schafmeister wurde 1957 im Ruhrgebiet geboren, wuchs dort auf und erhielt dort seine wesentliche Prägung. Der Beruf seines Vaters – hoher Richter der Sozialgerichtsbarkeit – wirkte auf den jungen Heinrich eher abschreckend und er nahm sich fest vor, später einmal etwas ganz, ganz anderes zu werden. Die Beatles weckten in ihm die Liebe zur Musik. Er lernte Klavier, Gitarre und gründete seine erste Band. Nach dem er sein Abitur mit mathematisch-naturwissen­schaft­lichem Schwerpunkt bestanden und seinen Zivildienst als Krankenpfleger geleistet hatte, konnte er sich endlich ganz seiner musikalischen Leidenschaft widmen. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er Schatzmeister des Bundesverband Schauspiel.

Siehe auch

Statement bei Riverboat

Nun sind Freitags-Talkshows nicht dazu gedacht, ein ernstes, gar berufsständisches Thema ausführlich und in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.