Das Gesicht hinter der Zahl

Schauspielerin Martina Eitner-Acheampong ist unser 3000. Mitglied!

Unsere Freude war überwältigend, als Martina Eitner-Acheampong die 3000er Mitgliedsmarke geknackt hatte. Eigentlich wollte die Schauspielerin schon viel früher BFFS-Mitglied werden, aber lachend gesteht sie, es immer wieder verbummelt zu haben. Die herzliche Aktrice erzählt, dass sie in ihrem Berufsleben ein gewisses Zugehörigkeitsgefühl vermisst hat und dies mit der Verbandsmitgliedschaft im BFFS beenden möchte. Zumal die aus Film und Fernsehen bekannte Darstellerin auch als Theaterregisseurin ihre unbändige Kreativität auslebt. Somit hat sie schon mehrfach Bühnenluft von beiden Seiten geschnuppert und ein großes Anliegen wäre der Powerfrau, den oftmals bestehenden Graben zwischen Schauspielern und der Produktion, in Bezug auf Nachhaltigkeit in Film- und Fernsehproduktionen zu schließen. Sie appelliert an ein Umdenken ihrer Kolleginnen und Kollegen und wendet dies auch direkt bei sich an. Sie fährt Bus und Bahn, besteht nicht auf einem Fünf-Sterne Hotel und Privat-Wohnwagen mit nepalesichem Wasser und skandinavischem Hummer. Eine Frau die Laune macht und im Bundesverband Schauspiel ein Zuhause findet!

Über Simone Wagner

Simone Wagner
Als ausgebildete Schauspielerin steht Simone Wagner regelmäßig in diversen Theaterrollen auf der Bühne. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit unterstützt sie seit 2012 die Ziele und Arbeit des BFFS. So gründet sie 2012 den Frankfurter Stammtisch und engagiert sich seit Erscheinen des BFFS-Magazins innerhalb der Redaktion. Simone Wagner ist in ihrer Vorstandstätigkeit seit 2016 Leiterin des Ressorts Aus- und Weiterbildung.

Siehe auch

Doch, wir haben die Wahl

„Wir haben ja keine richtige Wahl“, lästern viele, vor allem Nichtwähler, „die Parteien unterscheiden sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.