Infoveranstaltung am 16.11.2017: Ein Tarifvertrag für die Synchronbranche

Seit einigen Jahren befindet sich der BFFS gemeinsam mit dem IVS und ver.di im Gespräch mit verschiedenen Synchronproduzenten. Hintergrund ist das Ansinnen, eine kollektivrechtliche Regelung zu erreichen, über die eine angemessene und faire Vergütung für die Synchronschaffenden sichergestellt wird.

Anfang des Jahres 2017 haben wir uns auch mit dem BVR zu einer Tarifgemeinschaft zusammengeschlossen und zusätzlich eine neue Basis für die Gespräche geschaffen: eine Gruppe von Synchronproduzenten wurde auf Grundlage rechtlicher Maßgaben zu Verhandlungen aufgefordert. Seitdem haben drei Gesprächsrunden mit den Synchronproduzenten stattgefunden.

Wir wollen nun vor allem mit Synchronschaffenden über das Thema diskutieren und u. a. folgende Aspekte darstellen:

  • Für wen wollen wir eine tarifvertragliche Regelung erreichen?
  • Warum halten wir die aktuell branchenüblichen Zahlungen für unangemessen?
  • Welche Probleme konnten im Rahmen der Gespräche identifiziert werden?

Wir freuen uns auf reges Interesse und viele Teilnehmer. Die Veranstaltung findet statt am

 

Donnerstag, den 16. November 2017 um 18.30 Uhr
im Café Filmbühne am Steinplatz
Hardenbergstraße 12, 10623 Berlin

 

Um eine Vorstellung der zu erwartenden Anzahl an Personen zu bekommen, würden wir uns über eine Anmeldung sehr freuen → zur Anmeldung.