© Meike Schötteldreier

Caster Portrait in Kürze: Marc Schötteldreier

Ein Mann der klaren Ansage: Marc Schötteldreier.

Ein Caster der zum richtigen Zeitpunkt sagt,was er denkt. Das ist durchaus nicht immer bequem, macht ihn aber nicht unsympathisch. Ganz im Gegenteil. Er ist offen und unverblümt und so wird im persönlichen Kontakt schnell deutlich, woran man bei ihm ist. Der Familienvater merkt sich sprichwörtlich jedes Gesicht und kennt seine Pappenheimer. Über das Geschäftliche hinaus, lässt es sich dennoch ungezwungen über Privates mit ihm plaudern.

Er kennt sich nicht nur in der Film- und Fernsehlandschaft aus, er ist ebenfalls Theatermensch und wenn es seine Zeit zulässt, kann er durchaus in der dritten Reihe eines Shakespeare-Stückes zu finden sein. Seine Kollegen beschreiben Marc Schötteldreier als einen harten, aber herzlichen Zeitgenossen. Er selbst bezeichnet sich als Realist, der gerne ohne Umschweife zu den Fakten kommt. „Schönrederei“ sei nicht sein Ding, obgleich er sich bewusst ist, dass die Wahrheit auch mal unangenehm sein kann. Der gelernte Medienkaufmann wurde nach diversen Stellen beim Film und Fernsehen wie Set –Aufnahmeleitung ,Aufnahmeleitung und Regieassistenzen mit wachsender Begeisterung für den Beruf des Casting Directors ab 2004 Mitinhaber von Die Besetzer, Nach 8 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit  entschied  sich der mittlerweile 49-jährige Castingdirector zur Eröffnung seines eigenen Castingbüros. Seit 5 Jahren ist er nun mit unverkennbarer Handschrift unter seinem Namen erfolgreich.  Marc Schötteldreier ist ein Mann mit Visionen und diese setzt er um. Laut Marc Schötteldreier ist Erfolg nicht immer messbar, aber vielleicht machen wir bei ihm eine Ausnahme!

2015 erhielt Marc Schötteldreier für seine Besetzung von VORSICHT VOR LEUTEN den deutschen Emmy ,die Auszeichnung der deutschen Akademie für Fernsehen.

Name: Marc Schötteldreier
Im Geschäft seit: 2004
Projekte u.a.: The Team ,Dreigroschenfilm, Auf kurze Distanz , Einstein, Harter Brocken, Das Leben danach uvm
Bewerbung: per email

Dos and Dont’s

Do’s :

Sei offen und höre zu auch wenn es unbequem ist.
Alle können von einander lernen.

Lesenswert:   Gastbeitrag von Katja Riemann

Don’ts :

Stehe nicht einfach vor meiner Tür, das mache ich ja auch nicht bei dir !

Was mögen Sie an Schauspielern?

Ich liebe Schauspieler sonst würde ich diesen  Beruf nicht ausüben.

Was ist für Sie ein No-go von Schauspielern?

Ich möchte nicht ständig über No goes und dos und don’ts sprechen.
Ich bin ja nicht die Sitte.
Ich freue mich über offene interessante aber auch interessierte Schauspieler.
Über einen Dialog/Offenheit.