„Gemeinsam sind wir stark!“

Sender, Gewerkschaften, Verbände und Pensionskasse legen erneut bei Alterssicherung für Freie nach

Frankfurt am Main, im März 2018. Endlich ist es vollbracht: Alle Vertragspartner haben unterzeichnet und stehen jetzt mit ihren Namen für die erweiterte „Limburger Lösung“ ein. Das ist ein weiterer Meilenstein in der Sicherung der Altersversorgung für Freie in Film, Funk und Fernsehen. Denn nun werden nicht nur für voll- und teilfinanzierte TV-Auftrags- und Koproduktionen die Anstaltsbeiträge an die Pensionskasse Rundfunk (PKR) abgeführt und erstattet, sondern auch für geförderte Fernseh-Koproduktionen. Die „Limburger Lösung“ ist für die Branche ein wichtiges Signal. Sie zeigt auf, dass gute Verhandlungserfolge erzielt werden können, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen.

Mit Sicherheit alt werden

Seit mehr als 45 Jahren können Freie in Film, Funk und Fernsehen und damit auch Schauspielerinnen und Schauspieler auf der einen und deren Arbeitgeber auf der anderen Seite in die Pensionskasse Rundfunk einzahlen. Damals wurde diese Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge ebenfalls in einer Gemeinschaftsaktion der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und der Gewerkschaft Rundfunk-Fernseh-Film-Union (heute Fachgruppe Medien, ver.di) gegründet, um die finanzielle Altersversorgung der häufig unregelmäßig beschäftigten und unzureichend abgesicherten Freien zu sichern. Arbeitgeber, die sich an der Beitragszahlung beteiligen, sind alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und mittlerweile mehr als 400 Produktionsunternehmen.

Jetzt sind Sie dran!

Nun liegt es an Ihnen, die „Limburger Lösung“ mit Leben zu füllen. 20.000 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Branche – darunter auch mehr und mehr Schauspielerinnen und Schauspieler – sind bereits Mitglied der Pensionskasse Rundfunk und profitieren vom Zuschuss der Produzenten bzw. Sender zu ihrer Altersversorgung.

Was Sie tun können? Tun Sie Gutes und reden Sie darüber!

1. Sie sind noch kein Mitglied – na dann los!
Nutzen Sie die Chance und lassen sich ganz unverbindlich informieren.

2. Sie sind schon Mitglied? – Aber garantiert nicht alle Ihre Kolleginnen und Kollegen!
Empfehlen Sie die Mitgliedschaft weiter! Für jeden Hinweis, der zum Beitritt in die PKR führt, bedanken wir uns von der Pensionskasse mit einer attraktiven Prämie im Wert von 100 Euro.

Lesenswert:   Doppelter Respekt!

3. Last but not least – überzeugen Sie die Produzenten, mit denen Sie arbeiten, mit drei unschlagbaren Argumenten, Mitglied bei der Pensionskasse zu werden:
• Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erstatten bei voll- und teilfinanzierten Auftragsproduktionen 100 Prozent der Anstaltsbeiträge – bei allen anderen Produktionen anteilig.
• Gute Produktionen brauchen gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Nur wer abgesichert ist, kann frei und kreativ arbeiten!
• Der Verwaltungsaufwand ist gering – Beiträge werden ganz einfach online erfasst.