Unkomplizierte Soforthilfe: Kulturzeiter*in

Für Schauspieler*innen und andere Kulturschaffende im Raum Frankfurt/Offenbach

Für durch die Corona-Krise in Not geratene Künstler*innen, Schauspieler*innen und andere Kulturschaffende aus dem Raum Frankfurt/Offenbach gibt es jetzt eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, eine Übergangs-Soforthilfe von 500 € über die Spendenplattform Kulturzeiterin.de zu beantragen.

Der Gedanke hinter dieser von Kulturschaffenden ins Leben gerufenen Spendeninitiative ist, dass Menschen, die durch den Lockdown gezwungen sind, auf kulturelle Leistungen zu verzichten, das Geld, das sie normalerweise dafür ausgeben würden, für jene Kulturschaffenden zu spenden, die bisher durchs Raster fallen und keine der von der Regierung zur Verfügung gestellten Hilfsleistungen bekommen.

Das trifft bekanntermaßen auf sehr viele Schauspieler*innen zu, die bislang weder die Soforthilfe für Soloselbstständige bekommen, weil sie keine Soloselbstständigen sind, noch Kurzarbeitergeld, weil sie derzeit kein Engagement haben, noch die vereinfachte Grundsicherung.

Hier der Link für Interessierte:

https://www.kulturzeiterin.de/hilfe/

Noch ein kleiner Hinweis: Eine derartige Hilfe muss möglicherweise bei der Beantragung der Grundsicherung angegeben und könnte von ihr ggf. abgezogen werden.

Facebook Kommentare

Rechtsschutz für BFFS-Mitglieder