©Ekaterina Pokrovsky

Update: Corona oder nicht Corona – Kinderzimmer kosten Miete

Vor einiger Zeit haben wir bereits über die Spendenaktion „Corona oder nicht Corona – Kinderzimmer kosten Miete“, die von den beiden Schauspielerinnen Victoria Trautmannsdorff und Theresita Colloredo gemeinsam mit dem Verein Wirtschaft kann Kinder ins Leben gerufen wurde, berichtet. Das Thema ist weiterhin hochaktuell, daher teilen wir ihren neuen Spendenaufruf nachfolgend.

 

Die Vorstellung fällt aus! Musik, Theater, Tanz – alles fehlt. Das ist hart. Ein Verlust. Für alle. Für die aber, die auf der Bühne stehen, ist der Stillstand die Zerstörung ihrer Existenz. Und genauso für die vielen hinter der Bühne, am Scheinwerfer, am Mischpult, in der Maske. Freischaffende im Kunstbereich können im Moment kaum überleben. Bitter ist das besonders auch für ihre Kinder.

Um hier zu helfen, gibt es jetzt bis zu 1.000 Euro für das Kinderzimmer! Angestoßen wurde die Aktion „Corona oder nicht Corona – Kinderzimmer kosten Miete“ durch die Schauspielerinnen Victoria Trauttmansdorff und Theresita Colloredo, die den gemeinnützigen Verein Wirtschaft kann Kinder für die Spendensammlung gewinnen konnten. 100.000 Euro hat der Vorsitzende des Vereins, der Berliner Bau- und Immobilienunternehmer Christoph Gröner, selbst in den Topf geworfen.

 

HELFEN SIE MIT EINER SPENDE
Wirtschaft kann Kinder e. V.
IBAN: DE34 3705 0198 1935 2828 87
BIC: COLSDE33XXX
Verwendungszweck: KinderzimmerkostenMiete_IhrName

 

Hier geht es zur Spendenaktion. Gern kann diese in den sozialen Medien geteilt werden.

Facebook Kommentare

Rechtsschutz für BFFS-Mitglieder