019 – Verwirklichung von Visionen | Schauspielheld*innen Podcast

019 - Verwirklichung von Visionen|Schauspielheld*innen Podcast

Wie sieht die konkrete Arbeitsweise eines Filmeditors aus? Welche Tipps und Tricks hat er für Schauspieler*innen?

Heute in der Shared Knowledge-Reihe ist Filmeditor Robert Stuprich zu Gast. Er hat u.a. in Deutschland89, Verpiss dich, Schneewitchen! und anderen diversen Projekten mitgewirkt. Wie er zum Schnitt kam und wo seine eigentliche Arbeit beginnt, berichtet er in der heutigen Podcastfolge.

Wie trägt ein Filmeditor zum Funktionieren einer Szene bei? Warum fallen manche Szenen raus? Liegt es am Spiel der Schauspieler*innen oder gibt es andere Gründe dafür? Welche Tipps und Tricks hat Robert Stuprich für Schauspieler*innen? Kann die Schnittweise einen Film/Serie, wenn etwas schief gelaufen ist, retten? Wie hat sich die Arbeitsweise eines Filmeditors zu Zeiten der Corona-Pandemie verändert? Was bekommt er von den einzelnen Departments mit? Was braucht die Branche? Welche Opfer bringt Robert Stuprich für seinen Job und wo liegen seine Grenzen?

Diese und viele weitere spannende Fragen werden besprochen und darüber hinaus gibt uns Robert Stuprich Einblicke in lustige Geschichten, die ihm bei seiner Arbeit geschehen sind, aber auch was für Fucked Up Stories er erlebt hat.

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen. Diese können gern an julia.rahmann@bffs.de geschickt werden.

 

Auf Spotify hören

 

Weiterführende Links

BFFS Mitglied werden
https://www.bffs.de/anmeldeformular

 

--

Antoine Monot, Jr.
http://www.monot.com

Anja S. Gläser
www.filmmakers.de/anja-s-glaeser

Der BFFS, der Bundesverband Schauspiel, ist der größte Berufsverband der deutschsprachigen Fernseh- und Filmbranche.

Facebook Kommentare

Rechtsschutz für BFFS-Mitglieder

Schreibe einen Kommentar