Heinrich Schafmeister

Avatar
Heinrich Schafmeister, 1957 im Ruhrgebiet geboren, wusste, was er nicht werden wollte: Jurist (wie sein Vater), Lehrer, Friseur, Schauspieler, Vereinsmitglied. Er liebte Mathe und Musik. Doch es kam anders: Die Musik führte ihn zum Schauspielberuf. So ging er ans Theater, vor die Kamera, vors Mikrofon und schließlich in den BFFS – von Anfang an im Vorstand als Schatzmeister und zuständig für Sozialpolitik wie für Tarifverhandlungen. Er würde eine Rolle als Friseur jetzt nicht mehr ausschließen.

Das Signal ist angekommen – mehr nicht

Das Engagement des BFFS hatte sich gelohnt: Der erste „Grundstein“ wurde gelegt, um den kurz befristet Beschäftigten, wie z. B. den Schauspielern, einen gerechteren Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 zu gewährleisten. …

Weiterlesen »

„Jede Nutzung muss vergütet werden”

Positionspapier des BFFS zur fairen Beteiligung von Schauspielern an der Wertschöpfungskette, mit besonderem Augenmerk auf die Entwicklungen im digitalen Zeitalter. Heinrich SchafmeisterHeinrich Schafmeister, 1957 im Ruhrgebiet geboren, wusste, was er nicht …

Weiterlesen »

Unsere Vorgängerin: Die BFF (1965 - 2001)

Was klingt wie ein lustiger Zufall ist nur ein Beweis für die Notwendigkeit eines starken Schauspielerverbandes: Der BFFS - Die Schauspieler („Bundesverband der Film und Fernsehschauspieler“) hat eine Vorgängerin, die …

Weiterlesen »

Die Arbeit des Schauspielers am Set

Anfang des Jahres 2009 haben einem Aufruf des Vorstands folgend viele BFFS-Mitglieder ihre Erfahrungen über die Situation und die Probleme der Schauspieler am Set zusammengetragen. Die zahlreichen und ausführlichen Berichte …

Weiterlesen »