Dr. Till Valentin Völger

Avatar
Dr. Till Valentin Völger wurde am 13. August 1987 in Berlin geboren. Schon in jungen Jahren wirkte er bei verschiedenen schulischen Theaterprojekten mit und ist seit mittlerweile über zwanzig Jahren als Synchronschauspieler tätig. Von 2008 bis 2013 studierte Till Völger Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und promoviert seit seinem Abschluss im Fachbereich Urheberrecht. Seit 2009 ist er ordentliches Mitglied des IVS und wurde Mitte 2014 in den Beirat der GVL berufen.

Dokus und Werbung jetzt bei der GVL melden!

In 2010 wurde bei der GVL das Verteilsystem aus rechtlichen Gründen umgestellt – von einer am Einkommen orientierten hin zu einer nutzungsbezogenen Vergütung. Diese Umstellung betraf sämtliche Kategorien von Werken …

Weiterlesen »

Corona-Vorschussprogramm der GVL für Bedarfsfälle

Nach Einführung der Nothilfemaßnahme der GVL, die aus dem Sozialfond der Verwertungsgesellschaft finanziert wird, startet die GVL auf Veranlassung des BFFS nun auch ein Corona-Vorschussprogramm. Es soll Wahrnehmungsberechtigte, die freiberuflich …

Weiterlesen »

Appell an die Synchronproduzent*innen

Die Ausbreitung der Corona-Krise macht auch vor der Synchronbranche nicht halt. Nachdem bereits erste Infektionsfälle in der Branche bekannt geworden sind, die durch Kontakte am Arbeitsplatz zu einer weiteren Verbreitung …

Weiterlesen »

Erster Kollektivvertrag in der Synchronbranche

Gemeinsame Vergütungsregeln mit Verleihern unterschrieben Verbindliche Vergütungsregeln für Schauspielerinnen und Schauspieler gibt es in der Film- und Fernsehbranche erst seit 2014: Der Schauspieltarifvertrag und der Kinoerlösbeteiligungstarifvertrag mit der Produzentenallianz. So …

Weiterlesen »

Etappensieg

Das Landgericht Berlin hat der Berliner Synchron vorläufig die Verwendung einer „Schiedsklausel“ untersagt Die Berliner Synchron GmbH (BSG) hatte Schauspielerinnen und Schauspielern im Synchronbereich über Vertragsklauseln den Weg zu ordentlichen …

Weiterlesen »