Rechtssicherheit

Impf-Empfehlung ./. Impf-Abfrage

Ja zur Impf-Empfehlung Der BFFS nimmt die von vielen Kolleg*innen geäußerte Sorge vor einer neuen Zuspitzung der Pandemie zum kommenden Winter hin sehr ernst. Wir alle mussten die traurige Erfahrung machen, dass Theater mit das Erste ist, was verboten wird, wenn die Corona-Gefahr zunimmt – Sicherheitskonzepte hin oder her. Zwei Drittel bis drei Viertel aller …

Impf-Empfehlung ./. Impf-Abfrage Read More »

Deal-Memo

Recht haben und Recht bekommen, sind zwei Paar Schuhe Wer kennt das nicht? Ich erhalte ein Angebot für eine Rolle in einem bestimmten Projekt, bald folgen Verhandlungen zur Gage, zur Vertragszeit usw., beide Seiten nähern sich an und nach einigem Hin und Her werden wir uns einig. Ein Vertrag ist zustande gekommen. Mir würden, heißt …

Deal-Memo Read More »

Erst in Kostüm und Maske? Oder was?

Ab wann zählt ein Drehtag als Drehtag? Am 1. September tritt der neue Schauspieltarifvertrag in Kraft und mit ihm ein ganzes Bündel von Errungenschaften, die in unserem Sinne sind. So werden erstmals all unsere Verpflichtungen bei Dreharbeiten beschrieben. Sie liefern uns reichlich Argumente, für die Bemessung unserer Vertragszeiten. Ein neu installiertes Flexibles Fristenmodell verhilft uns …

Erst in Kostüm und Maske? Oder was? Read More »

Alles außer Drehen

Der neue Schauspieltarifvertrag zu unserer Arbeit und Vertragszeit Tarifverträge regeln die Rechte und Pflichten zwischen Arbeitnehmer- und -geber*innen. In den klassischen Tarifwerken handeln die Regeln von Löhnen, Arbeits- und Ruhezeiten. Das ist bei uns genauso. Unser Manteltarifvertrag kümmert sich um die Arbeits- und Ruhezeiten aller Filmschaffenden, der Gagentarifvertrag um die Wochen- und Tagesgagen unserer Teamkolleg*innen …

Alles außer Drehen Read More »

Etappensieg!

Landgericht München I stärkt die Rechte von Schauspieler*innen! Das Landgericht München I hat unserem BFFS-Mitglied, Nina Vorbrodt, die eine der Hauptrollen in der sehr erfolgreichen „Sechserpack“-Comedyserie für ProSiebenSat.1 gespielt hat, zu ihrem Recht verholfen! Der Privatsender muss gegenüber der Schauspielerin u.a. über die Werbeeinnahmen, die im Zusammenhang mit der Ausstrahlung dieser Serie erzielt wurden, Auskunft erteilen. Dem …

Etappensieg! Read More »

Der Teufel steckt für uns im Detail

BFFS-Vorschläge an die Politik zur Rettung der Schauspieler*innen Die Corona-Pandemie fordert die ganze Welt heraus. Menschenleben müssen gerettet werden. Dabei darf das gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenleben der Menschen nicht völlig kollabieren. Gefragt sind nervenstarke, zupackende, verantwortungsvolle Menschen mit Realitätssinn – keine Schwätzer. Das gilt auch für die Politik. Unsere Bundespolitik sorgt sich in erster …

Der Teufel steckt für uns im Detail Read More »

Etappensieg

Das Landgericht Berlin hat der Berliner Synchron vorläufig die Verwendung einer „Schiedsklausel“ untersagt Die Berliner Synchron GmbH (BSG) hatte Schauspielerinnen und Schauspielern im Synchronbereich über Vertragsklauseln den Weg zu ordentlichen Gerichten abgeschnitten – stattdessen sollten private Schiedsgerichte entscheiden. Danach sollten Ansprüche auf eine angemessene Vergütung nach § 32a des Urheberrechtsgesetzes nur noch vor einem privaten …

Etappensieg Read More »

Privates Schiedsgericht – ordentlicher Rechtsweg ausgeschlossen!?

Du willst das Recht des Staates nicht,  dann gründ‘ Dein eignes SchiedsgerichtUnd schreib in die Verträge rein: Ihr habt kein Recht, das Recht ist mein! Diesen Reim haben sich offensichtlich die Berliner Synchron GmbH (BSG) und ihr Kunde Sony auf die Fahne geschrieben. Denn in ihren Verträgen finden sich neuerdings Klauseln, mit denen wir verpflichtet …

Privates Schiedsgericht – ordentlicher Rechtsweg ausgeschlossen!? Read More »

Unständig wird umständlich und teuer

Neue Richtlinien für die Sozialversicherung bei Film- und Fernsehprojekten. Berlin, 18. Dezember 2018 – Für Schauspielerinnen und Schauspieler gelten bei Dreharbeiten spätestens Anfang 2019 neue Richtlinien zur versicherungsrechtlichen Beurteilung. Demnach wird die Ermittlung der korrekten Versicherungszeiträume für die einzelnen Sozialversicherungszweige komplizierter und kann zu deutlich höheren Beitragszahlungen für Filmproduzenten und Versicherte führen. Die jetzt veröffentlichten …

Unständig wird umständlich und teuer Read More »