LOLA Visionen

Vom 24. bis 27. April findet wieder das LOLA Visionen-Festival statt, in dem sämtliche für den Filmpreis 2014 nominierten deutschen Filme in der exklusiven Atmosphäre der Astor Film Lounge, Kurfürstendamm 225, in Anwesenheit der Macher gesichtet werden können. Die Filmakademie war der Startschuss für ein neues Selbstverständnis der Filmkreativen. In der Schauspielersektion der Filmakademie wurde…
Weiterlesen

Und wir Zoomen Zoomen Zoomen im Sauseschritt!

Das ursprüngliche Mitgliederverwaltungssystem des BFFS war definitiv nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik- oder auch einfach komplett veraltet. Und das schon seit Jahren. So musste sich unser Team der Berliner Geschäftsstelle schon oft die Haare raufen und hatte so seine Mühe, Ordnung in die 2.500 Mitglieder zu bringen. Die Erkenntnis darüber ist keine…
Weiterlesen

Programmrevolution statt Semmelrevolte

Endlich ein Beitrag zum Wahnsinn der Gebührensenkungsdebatte, der die Dinge beim Namen nennt! Die darin angesprochene Kommunikationskatastrophe besteht – aus unserer Sicht – hauptsächlich darin, dass in vorauseilendem Gehorsam Gebührensenkungen versprochen wurden, ohne die Tatsache der skandalösen Unterfinanzierung der Programme zur Kenntnis zu nehmen. Reden wir gegen eine Wand? Sprechen wir Chinesisch? Sind die Zusammenhänge…
Weiterlesen

Produktionsbedingungen und eigene Interessen

Das Spiel ist so alt wie bekannt: Ein Schauspieler erzählt in einem ausführlichen Gespräch mit einem Journalisten von den immer schlechter werdenden Produktionsbedingungen, überlangen Drehtagen, immer noch mehr gekürzten Drehzeiträumen, dem lieb- und respektlosen Umgang mit der kreativen Wertschöpfung der Filmschaffenden auf Seiten der Sender und von seiner Überlegung, aus einer lang laufenden Serie auszusteigen,…
Weiterlesen

Gemeinsame Probleme gemeinsam anpacken

Der BFFS unterstützt zwei verbandsübergreifende Erklärungen gegen die geplante Kürzung der Rundfunkgebühren Am Mittwoch, den 13. März müssen die Chefs der Bundesländer über die Höhe der Rundfunkgebühren entscheiden. Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Sender (KEF) schlägt vor, sie um 73 Cent pro Haushalt und Monat zu kürzen, weil die neue Haushaltsabgabe den…
Weiterlesen

Wer spielt im deutschen Fernsehen eine Rolle? Frauenbild zwischen Fernsehrealität und Wirklichkeit

Wir freuen uns, Sie auf diese interessante Veranstaltung hinzuweisen, bei der unser Mitglied Belinde Ruth Stieve als Expertin eingeladen ist. Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Ankündigung bzw. der regelmäßig aktualisierten Webseite der WIFTG: https://tinyurl.com/wift-fachpanel Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. Einladung zur Podiumsdiskussion Wann am 22. Januar 2014, Einlass 19:00, Veranstaltungsbeginn…
Weiterlesen

12 Stunden reichen doch, sonst drehen wir durch!

12 Stunden reichen doch, sonst drehen wir durch!

Heute Morgen haben sich in München die Verhandlungsdelegation der Produzentenallianz und unsere (mit Vertretern von ver.di, BFFS, Bundesvereinigung „Die Filmschaffenden“) getroffen, um über den Manteltarifvertrag zu verhandeln. Dieser regelt allgemeine Arbeitsbedingungen für alle Filmschaffenden wie z. B. die unter bestimmten Bedingungen erlaubte maximale Tageshöchstarbeitszeit. Unsere gemeinsame zentrale Forderung: Die tariflich maximal erlaubte Tageshöchstarbeitszeit von 13 auf…
Weiterlesen

Die Akademie für Fernsehen – Stand der Dinge

Die Akademie für Fernsehen ist ein schwieriges Konstrukt. Hier sollen Fernsehschaffende aller Sparten eine Lobby bilden, deren politische Stimme endlich gross und differenziert genug ist, um sich Gehör zu verschaffen. Das Medium Fernsehen ist zweifelsfrei das grösste seiner Art in Europa und trotzdem war die Möglichkeit, seine kreativen Kräfte zu bündeln, um Arbeits- Sozial- und…
Weiterlesen

Auftakt Deutscher Schauspielerpreis

Seit letzten Freitag ist es endlich offiziell: Der Deutsche Schauspielerpreis wird auch im nächsten Jahr stattfinden. Wir freuen uns sehr und sind auch stolz, dass diese erste Auszeichnung von Schauspielern für Schauspieler nun schon ins 3. Jahr geht. Allerdings grenzt auch in diesem Jahr die Vorbereitung an Wahnsinn, scheint der Berg der zu erledigenden Arbeit…
Weiterlesen

Unsere zukünftige Deutsche Schauspielkasse muss die Vergangenheit in den Griff kriegen

Am 09. Dezember traf sich unsere Verhandlungsgruppe, die Rechtsanwälte – Brien Dorenz, Bernhard Störkmann – und ich, in Unterföhring mit den Justitiaren von ProSiebenSat.1, Martin Metzger und Eva Michel, um die Abwicklungsdetails der bereits vereinbarten Folgevergütung auszuhandeln. Formal handelt es sich dabei um einen Dreiseiten-Vertrag, den BFFS, ProSiebenSat.1 und die Deutsche Schauspielkasse miteinander abschließen werden….
Weiterlesen

Der Kommentar zum Kommentar „Nicht jeder ist ein Schauspieler“

Armgard Seegers schreibt im Hamburger Abendblatt folgenden Kommentar. Abgesehen von ihrer vielleicht verständlichen aber für uns nicht wirklich interessanten Polemik gegenüber einem Prominenten, der sich als Schauspieler versucht (Oliver Pocher), legt sie ihren Finger aber auch in die Wunde des fragwürdigen Verhältnisses unserer Gesellschaft zum Schauspielerberuf. Die Berufsbezeichnung „Schauspieler“ ist nun mal nicht geschützt. Sie…
Weiterlesen

Rundfunk-Gebührensenkung – Wem nützt sie?

Durch die Umstellung auf die haushaltsbasierte Rundfunkgebühr erhöht sich also, nun ist es offiziell, das Gebührenaufkommen der öffentlich-rechtlichen Sender offenbar erheblich. Sofort wird die Forderung nach Senkung der monatlichen Gebühren pro Haushalt um 50 Cent bis 1 Euro laut. Wieder wird der  Kampfbegriff “Zwangsgebühren” in Stellung gebracht und die, nun offenbar auch von den Länderchefs…
Weiterlesen

Interview mit der Neuen Westfälischen

Zu den Themen Arbeitsbedingungen, Budget-Politik der Sender und Leidenschaft der Filmemacher findet Ihr hier ein aktuelles Interview mit der Neuen Westfälischen.

Mitgliederversammlung 2014

Unsere Mitgliederversammlung wird im nächsten Jahr nicht mehr während  der Berlinale stattfinden, sondern dann, wenn’s schön ist: Im Mai! Save the date: 11. Mai 2014 in Berlin – alle Infos folgen in Kürze in  unserem BFFS-Magazin.

GVL-Beiratsversammlung

In der letzten Woche hat eine wichtige Beiratsversammlung der GVL stattgefunden. Neben der Verabschiedung der Verteilungspläne waren unter anderem wichtige Themen: Der neue EU-Richtlinienentwurf für Verwertungsgesellschaften, der nun in finaler Fassung vorliegt und unter anderem den Umgang mit Urheberrechten bei grenzüberschreitenden Diensten regeln soll. Abstimmung beim weiteren Vorgehen der Verbände zum Thema gesetzliche Neuregelungen im Bereich…
Weiterlesen

Privatkopievergütung

Ab sofort findet Ihr an dieser Stelle den BFFS-Vorstandsblog. Wöchentlich erfahrt Ihr hier, wo wir vom Vorstand überall für den Verband unterwegs sind und welche Themen uns aktuell beschäftigen. Unser Anliegen: die Arbeit des Verbandes transparenter für Euch zu gestalten. Ich habe das Vergnügen, mit dem Thema Privatkopievergütung den Anfang zu machen. Das Problem: Durch…
Weiterlesen