Pressemitteilung: SAVE THE DATE: DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS 2012

DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS 2012

Berlin, den 10.01.2012

Save the Date Deutscher Schauspielerpreis 2012

Sonntag, den 12. Februar 2012

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

MARITIM Hotel Berlin

Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin-Tiergarten

Der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) wird anlässlich der Berlinale 2012 erstmals den DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREIS verleihen. Es ist die erste Auszeichnung von Schauspielern für Schauspieler in Deutschland.

Im Rahmen einer festlichen Verleihung wird der DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS 2012 presented by Sony Ericsson am 12. Februar 2012 in Berlin vergeben.

Festakt

Im Zeitplan:

18.30 Uhr Einlass/Empfang

19.30 Uhr Preisverleihung

21.30 Uhr Aftershow-Party

Dresscode: Festliche Abendgarderobe

In den nächsten Tagen erhalten Sie mit der offiziellen Einladung Ihre persönlichen Akkreditierungsunterlagen zur Verleihung des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES. 

Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin für Ihre Redaktion heute bereits vormerken und wir Sie am 12. Februar 2012 zur Verleihung des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES begrüßen dürfen.Der BFFS – Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler e.V.

Der BFFS vertritt die Interessen der Film- und Fernsehschauspieler in Deutschland. Seit seiner Gründung im April 2006 stellt der Bundesverband mit 1.900 Mitgliedern heute den größten Berufsverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie.

Hauptanliegen ist eine erfolgreiche und im internationalen Kontext konkurrenzfähige Film- und Fernsehindustrie mit transparenten und fairen Regeln für alle Beteiligten. In dem Bewusstsein, dass Schauspieler Rückgrat und Gesicht einer wichtigen Branche mit hohem Zukunftspotential sind, pflegt der Bundesverband eine enge Vernetzung mit Politik, Sendern, Produzenten und anderen Filmverbänden.

Zu den Zielen des BFFS zählen die Schaffung fairer Arbeitsbedingungen und verlässlicher sozialer Standards sowie die Förderung, Ermöglichung und der Schutz künstlerischer Qualität in Ausbildung und Produktion.

Sony Ericsson ist ein 50:50 Joint Venture zwischen der Sony Corporation („Sony“) und Telefonaktiebolaget LM Ericsson („Ericsson“). Im Oktober 2011 gaben Sony und Ericsson bekannt, dass Sony den von Ericsson gehaltenen Anteil an dem Unternehmen erwerben wird und Sony Ericsson ein eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der Sony Corporation wird. Die Transaktion, die noch der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bedarf, wird voraussichtlich Anfang 2012 abgeschlossen.

Lesenswert:   Pressemitteilung: Katharina Thalbach für den „Ehrenpreis für das Lebenswerk“ nominiert

Im Lauf seiner Geschichte hat Sony Ericsson die besten Kommunikationstechnologien mit hervorragenden Unterhaltungserlebnissen vereint. Auf Basis dieser Entwicklungsarbeit entstand die Xperia-Serie, die die „unterhaltsamsten Smartphones“ in der Mobiltelefonindustrie bietet. Sony Ericsson hat seinen zentralen Sitz in London und unterhält Vertriebs- und Marketing-Niederlassungen in allen bedeutenden Regionen der Welt. Zudem verfügt das Unternehmen über Produktionsbetriebe in China sowie Produktentwicklungsstätten in China, Japan, Schweden und im kalifornischen Silicon Valley.

Weitere Informationen:

orangeblue relations gmbh               Leonie Limbach

Torstr. 218                                                         10115 Berlin

Tel.: 030/284878-0                                      Fax: 030/284878-20

E-Mail: info@orange-blue.de

Facebook Kommentare

Rechtsschutz für BFFS-Mitglieder

Schreibe einen Kommentar