Wichtige Aktion „Autogrammkarte“ zur Nachbesserung der Arbeitslosengeld-1-Reform

Newsletter

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wollt Ihr jetzt Eure Chancen auf Arbeitslosengeld verbessern? Dann schickt Eure Autogrammkarten an Angela Merkel und Ursula von der Leyen! Macht Druck auf die Politik! Wir erklären Euch, worauf es ankommt.

In Kürze wird das Arbeitslosengeld-1-Gesetz reformiert, durch welches wir kurz befristet Beschäftigte nur 180 Sozialversicherungstage in 2 Jahren benötigen, um Leistungen bekommen zu können. Bislang sind aber durch die hohen Hürden der Regelung nur sehr wenige in den Genuss von Arbeitslosengeld 1 gekommen. Diese Hürden sollen nach dem Willen der Regierungsparteien zwar etwas niedriger werden, sind aber immer noch viel zu hoch, um unsere sozialrechtliche Benachteiligung zu beseitigen.

Deswegen wollen wir mit dieser charmanten Aktion einen dringenden Appell an die Politik richten, das Gesetz auf den letzten Metern deutlich mutiger auszugestalten. Mit persönlichen Autogrammkarten an Angela Merkel und Ursula von der Leyen wollen wir „Gesicht“ zeigen, Farbe bekennen, um vielleicht doch noch Nachbesserungen beim Gesetz zu erreichen.

Druckt deshalb bitte die Postkartenaufkleber hinter dem folgenden Download-Link aus und klebt sie hinten auf Eure Autogrammkarten oder postkartengroße Bewerbungsfotos von Euch.

www.bffs.de/download/Rückseite-Etiketten%20für%20BFFS-Autogrammaktion.pdf

Schreibt bitte vorne „Für Angela“ bzw. „Für Ursula“ drauf, vielleicht auch einen von den Slogans, die wir auf einem zweiten verlinkten pdf-Dokument angegeben haben. Das pdf-Dokument erklärt noch mal genau die ganze Aktion.

www.bffs.de/download/Autogrammkarten%20Aktion%20zur%20Nachbesserung%20der%20ALG-1-Reform.pdf

Unterschreibt dann vorn wie auf einer normalen Autogrammkarte, Porto drauf und ab damit!

Wir hoffen, dass Angela und Ursula mit Eurer Hilfe zu einer ansehnlichen Autogrammsammlung kommen und noch rechtzeitig die dringend nötigen Nachbesserungen veranlassen. Damit es im Fall des Falles für uns Schauspieler und alle Filmschaffenden leichter wird, Arbeitslosengeld 1 beziehen zu können. Vielen Dank!

Herzliche Grüße

Euer BFFS-Vorstand

Facebook Kommentare

Rechtsschutz für BFFS-Mitglieder

Facebook Kommentare