Leistungsschutz

Etappensieg!

Landgericht München I stärkt die Rechte von Schauspieler*innen! Das Landgericht München I hat unserem BFFS-Mitglied, Nina Vorbrodt, die eine der Hauptrollen in der sehr erfolgreichen „Sechserpack“-Comedyserie für ProSiebenSat.1 gespielt hat, zu ihrem Recht verholfen! Der Privatsender muss gegenüber der Schauspielerin u.a. über die Werbeeinnahmen, die im Zusammenhang mit der Ausstrahlung dieser Serie erzielt wurden, Auskunft erteilen. Dem …

Etappensieg! Read More »

Unser Appell an die Bundesregierung für ein faires Urheberrecht

Anfang dieser Woche hat Leslie Malton, Vorsitzende des Bundesverbands Schauspiel e.V. (BFFS), einen dringenden Appell für ein faires Urheberrecht an die Bundesregierung gerichtet. Denn so abstrakt und weltfremd uns diese Gesetzesmaterie erscheinen mag, so ist doch gerade das Urheberrecht die Grundlage dafür, dass wir überhaupt für unsere Leistungen entlohnt werden. Wie allerdings schon viele von …

Unser Appell an die Bundesregierung für ein faires Urheberrecht Read More »

Bei der GVL muss uns die Politik helfen!

Das Thema „GVL“ ist vor allem in der Schauspielbranche seit vielen Jahren präsent – mal mehr, mal weniger intensiv. Und allen ist klar: Irgendwas funktioniert da nicht so, wie es eigentlich sollte. Seitdem der BFFS Gesellschafter der GVL ist, hatte er die Möglichkeit noch tiefere Einblicke in die verschiedenen Problemstellungen zu bekommen. Dabei wurde schnell …

Bei der GVL muss uns die Politik helfen! Read More »

Welche Rolle wollen wir bei der GVL spielen?

Der BFFS lädt ein zur virtuellen Mitgliederversammlung am 21.09. Ob die Aktionen rund um unsere GVL in jüngster Zeit – Offene Briefe, BFFS-Stammtische, Petition, etc. – zielführend waren oder nicht, sie haben jedenfalls unseren Eindruck bekräftigt: Da ist der Wurm drin – in unserem Verhältnis zur GVL, und das nicht erst seit Neustem. Die miese …

Welche Rolle wollen wir bei der GVL spielen? Read More »

Dokus und Werbung jetzt bei der GVL melden!

In 2010 wurde bei der GVL das Verteilsystem aus rechtlichen Gründen umgestellt – von einer am Einkommen orientierten hin zu einer nutzungsbezogenen Vergütung. Diese Umstellung betraf sämtliche Kategorien von Werken und Nutzungen, die von der GVL wahrgenommen werden. Für die meisten Werkarten (z.B. Kino- und Fernsehfilme, Reihen, Serien, Musiksendungen etc.)  – die zugleich auch die …

Dokus und Werbung jetzt bei der GVL melden! Read More »

Corona-Vorschussprogramm der GVL für Bedarfsfälle

Nach Einführung der Nothilfemaßnahme der GVL, die aus dem Sozialfond der Verwertungsgesellschaft finanziert wird, startet die GVL auf Veranlassung des BFFS nun auch ein Corona-Vorschussprogramm. Es soll Wahrnehmungsberechtigte, die freiberuflich tätig sind und durch die Corona-Krise in Not geraten sind, schnell Hilfe bieten. Erforderlich ist hierfür, einen Antrag zu stellen. Antragsberechtigt sind freiberuflich tätige (also …

Corona-Vorschussprogramm der GVL für Bedarfsfälle Read More »

Ein Hoch auf das EU-Parlament!

Der Kampf der Urheber und ausübenden Künstler hat sich gelohnt Unser Schicksal stand auf Messers Schneide. Eine ungeheure Propagandawelle, losgetreten von der weltweiten Internetindustrie, setzte die EU-Parlamentarier massiv unter Druck, die Reform des Urheberrechts zum Schutz der europäischen Urheber, ausübenden Künstler und Journalisten aufzugeben. Ob die Politiker in Straßburg bei der Abstimmung am 12. September dieser …

Ein Hoch auf das EU-Parlament! Read More »

Wann kommt das Geld von der GVL?

Am 26. Januar 2018 teilte die GVL auf ihrer Homepage mit, dass sie nun mit den Auszahlungen beginnt. Das hat eine Vielzahl von Kolleginnen und Kollegen in die Erwartungshaltung versetzt, sie könnten nun in den darauffolgenden Tagen mit einer Auszahlung rechnen. An dieser Stelle kann die Verlautbarung vom 26. Januar 2018 allerdings zu Missverständnissen führen: …

Wann kommt das Geld von der GVL? Read More »

Aufwendungsneutral?

„Aufwendungsneutral“ soll die „Lockerung der 7 Tage-Regelung“ im Netzangebot der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten nach Aussage der Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz, Malu Dreyer, sein. Dass sich dahinter ein weiterer Versuch verbirgt, Filmwerke ohne die den Filmkreativen zustehende angemessene Vergütung über die Ausstrahlung hinaus zu nutzen, und warum das für uns inakzeptabel ist, erläutert BFFS-Vorstand Heinrich Schafmeister im Radiointerview …

Aufwendungsneutral? Read More »

PRESSEMITTEILUNG: MPin Malu Dreyer fordert faktische Teil-Enteignung von Urhebern, Künstlern und Produzenten

Berlin, 25.10.2017 – Die Verbände und Gewerkschaften von Fernsehschaffenden, insbesondere aus den urheberrechtlich relevanten Bereichen (Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt, Szenen- und Kostümbild) sind entsetzt über die rundfunkrechtliche Absicht der Länder, die Verweildauer in öffentlich-rechtlichen Onlineangeboten „aufwendungsneutral“ auszuweiten. Die Ministerpräsidenten haben auf ihrer Konferenz am Wochenende in Saarbrücken die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zwar auch zu mehr Reformwillen …

PRESSEMITTEILUNG: MPin Malu Dreyer fordert faktische Teil-Enteignung von Urhebern, Künstlern und Produzenten Read More »