Schon gewusst?
Home | Tag Archiv: Künstlersozialkasse

Tag Archiv: Künstlersozialkasse

Ist alles nur Theater

Neulich wieder hat sich ein Kollege besorgt an den BFFS gewandt, das Stadttheater, an dem er gastieren wolle, würde ihn nicht mehr wie früher als Selbständigen abrechnen mit Hinweis auf ein angeblich neues, ausschließlich auf Schauspieler gemünztes Gesetz. Weil dieses Gesetz hohe Verwaltungskosten verursachen würde, wolle das Theater sogar dagegen …

Weiterlesen »

EIN BISSCHEN ZUKUNFTSMUSIK

Die Union befürwortet Altersvorsorgepflicht für Selbständige Offensichtlich startet die Union ihren zweiten Versuch, eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige einzuführen. Schon während der schwarzgelben Koalition, als Ursula von der Leyen (CDU) für das Bundesarbeitsministerium und die Rentenpolitik zuständig war, trieb sie Pläne voran, Selbständige zur Altersvorsorge zu verpflichten. Von dieser Pflicht befreit …

Weiterlesen »

BFFS begrüßt Gesetz zur Stabilisierung der KSK

Die Künstlersozialversicherung, KSK, ist eine einmalige und unverzichtbare Errungenschaft in Deutschland und bietet über 180.000 freischaffenden Künstlern und Publizisten eine soziale Absicherung. Ihre kulturpolitische Bedeutung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Durch vollkommen unzureichende Prüfungen der abgabepflichtigen Unternehmen war die Künstlersozialkasse in eine finanzielle Schieflage geraten und der Beitragssatz …

Weiterlesen »

Doppelter Respekt!

Am 3. Juli hat der Deutsche Bundestag den gesetzlichen Mindestlohn für alle arbeitenden Menschen eingeführt und zur Bewahrung der Künstlersozialkasse für selbständige Künstlerinnen und Künstler die Kontrolle der Unternehmensabgaben durch die Deutsche Rentenversicherung gesetzlich geregelt. Eine demokratische Gesellschaft beruht auf gegenseitigem Respekt. Die menschliche Arbeit ist ein wesentlicher Beitrag zum …

Weiterlesen »

Nach der Pflicht kommt die Kür – Die Petition zum Erhalt der Künstlersozialkasse hat mehr als 50.000 Unterstützer, das Quorum ist erreicht

Vielen Dank an alle, die mit ihrer Unterschrift die Petition zum Erhalt der Künstlersozialkasse unterstützt haben. Das Soll ist erfüllt, nun wird zumindest der Petitionsausschuss sich in einer öffentlichen Anhörung und in Anwesenheit des Petenten mit dem Thema beschäftigen. Aber die Mitzeichnungsfrist dauert noch bis zum 6. August, jede weitere …

Weiterlesen »

Bitte, unterstützt die Petition zum Erhalt der Künstlersozialkasse.

Um den Erhalt der Künstlersozialkasse zu sichern, bitten wir unsere Schauspielerinnen und Schauspieler die E-Petition 43188 recht bald zu unterzeichnen (Link: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_06/_10/Petition_43188.nc.html), andere Kolleginnen und Kollegen auf diese wichtige Petition aufmerksam zu machen und diesen Aufruf an möglichst viele Interessierte weiterzuleiten. Der Bestand der Künstlersozialkasse, die vielen unserer 15.000 Schauspielkolleginnen …

Weiterlesen »

Das Einmaleins von Rechten und Pflichten

Vorsorgepflicht für Solo-Selbständige – und die Petition dagegen Unsere Arbeitsministerin, Ursula von der Leyen, plant eine Altersvorsorgepflicht für diejenigen selbstständig tätigen Erwerbspersonen, die bisher von dieser Pflicht befreit waren. Dagegen wandte sich eine Petition, die von 80.000 Unterzeichnern – darunter zahlreichen Künstlern, auch Schauspielern – unterstützt wurde. Sie argumentieren: „Grundsätzlich …

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Soziale Absicherung von Schauspielern zum Greifen nah

Pressemitteilung: Gesetzentwurf bedarf Anpassungen an die realen Berufswelten Berlin, 27.04.2009 Die intensiven Bemühungen des Bundesverbandes der Film- und Fernsehschauspieler e. V. (BFFS) haben sich ausgezahlt: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat mit Unterstützung des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien einen Gesetzentwurf vorgelegt, durch den die erschwerten Bedingungen zum …

Weiterlesen »

Der Angriff auf die Künstlersozialkasse KSK ist abgewehrt – vorerst!

Nach heftigen Protesten – auch des BFFS – verwarf der Deutsche Bundesrat heute mit großer Mehrheit die Empfehlung seines Wirtschaftsauschusses, die Künstlersozialversicherung abzuschaffen. In einem Entwurf des 3. Mittelstandsentlastungsgesetzes hatten im Wirtschaftsausschuss des Bundesrats sieben Bundesländer zwecks „Bürokratieabbau“ nahegelegt, „dass die Künstlersozialversicherung abgeschafft oder zumindest unternehmerfreundlich reformiert wird“. Hinter dieser …

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Bundesinitiative schickt Kulturschaffende ins soziale Aus

Berlin, 17.09.2008 In einer Empfehlung zum Entwurf des 3. Mittelstandsentlastungsgesetzes haben die Bundesländer Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein die Abschaffung der Künstlersozialversicherung zum Zwecke des Bürokratieabbaus gefordert. Dieses Ansinnen ist nicht nachvollziehbar, offensichtlich vorgeschoben und mit Nachdruck abzulehnen. Der Erkenntnis, als Abgabepflichtiger einer Beitragserhebung nicht mehr entkommen zu können, wird nun mit …

Weiterlesen »